Asiatische Sauna

Entführung ins Reich der Mitte – eine asiatische Sauna schafft das harmonische Zusammenspiel der einzelnen Gestaltungselemente zum Schöpfen neuer Energien. Bringen Sie Körper und Seele in Einklang, während Sie einen Einblick in die facettenreiche Entspannungskultur einer der ältesten Hochkulturen der Menschheit erhalten.

Haben Sie eine Leidenschaft für die Kultur des fernen Ostens? Im harmonischen Zusammenspiel der einzelnen Gestaltungselemente unserer asiatischen Saunen können Sie Ihre Seele baumeln lassen und neue Energie schöpfen. Dabei achten wir auf vielfältigste Details: Hinterleuchtete Bambuselemente, asiatisch anmutende Kupferhauben und typische Schriftzeichen sorgen für ein unverwechselbares Ambiente. Selbst die passenden Shoij-Wände und -Möbel fertigen wir selbst.

Erdmann Sauna asiatisch 03

Egal ob als Finnische Trockensauna mit einer Innenverkleidung aus Red Cedar (Rote Zeder) mit Softlineprofil, welches beispielsweise links und recht neben dem Ofen vertikal und an den Seitenwänden horizontal verarbeitet ist oder mit einer Innenverkleidung mit Hemlock Softlineprofil – wir bringen mit zarten Einschlägen asiatischer Gestaltungselemente ein ganz besonderes Flair in ihre persönliche Saunalandschaft.

Red Cedar ist ein sehr lebendiges Holz mit lebhafter Maserung und farblich sehr unterschiedlichen Abstufungen (man bezeichnet es auch als sehr „buntes“ Holz), während bspw. kanadische Hemlocktanne ein eher astarmes hochwertiges Holz ist. Als Kontrast und für den asiatischen Touch arbeiten wir häufig mit Bambus, was entweder für Rückenlehnen oder einfach nur für hinterleuchtete Stilelemente wie etwa Eckleuchten verwendet wird.

Der typisch finnische Ofen ist eingemauert und verputzt, ebenso die Wand hinter dem Ofen. Als Akzent ist die Ofeneinmauerung mit Granitplatten belegt – diese kommen an der Wand hinter dem Ofen wieder und rahmen den geputzen Teil ein. Eingearbeitete Ornamente oder gar Drachenskulpturen verleihen – mit oder ohne Spotlight – ein unvergleichliches asiatisches Feeling. Ebenso verarbeiten wir chinesische Schriftzeichen mit Mosaik oder handgefertigte Kupferhauben über dem Ofen, um den asiatischen Charakter zu unterstreichen.

Bänke aus Abachi, einem Importholz aus Afrika mit sehr geringem Gewicht, mit einer abgerundeten Vorderkante verleihen Ihrer asiatischen Sauna noch zusätzlich einen exklusiven und edlen Look.

Asiatische Sauna als Bio-Sauna

In Bio-Saunen verarbeiten wir häufig schmale horizontale Leisten aus Abachi (ein Holz das sehr weich ist und die Wärme nicht so stark leitet – das heißt es wird nicht so warm und es splittert nicht), welche dann auch oft in den Bänken weitergeführt werden. Die Bänke sind über Eck auf Gehrung gearbeitet und die Ofengitter in passendem Design integriert. Hinter dem Ofen findet sich Naturstein – das eignet sich besonders bei Innenverkleidung in hellem Holz, da es hinter dem Ofen durch die Hitze vom Ofen meist nachdunkelt. Durch den Stein hat man also ein optisches Highlight unmittelbar mit dem praktischen Nutzen verbunden – wobei der Naturstein erst durch einen Spot, der ihn anleuchtet und so die natürliche Oberfläche unterstützt, richtig zur Geltung kommt.

Durch ein rundes Fenster mit Rahmen aus Räuchereiche hat man gleich einen Blick ins Nachbarzimmer und fühlt sich nicht „eingesperrt“. Passend in Räuchereiche gehalten lässt sich auch ein Sideboard – natürlich mit fortlaufendem Funierbild an der Front – als Blickfang schwebend montieren. Der asiatische Touch ist hier bspw. durch eine Lichtdecke mit Shoij Papier realisiert und kommt dadurch nicht ganz so in den Vordergrund.